Hilfe für Ntotroso e. V. – Ein Hilfsprojekt in Ghana
Es ist uns ein Anliegen, den Kindern an der Schule am Fischmarkt schon früh einen Blick über den eigenen Tellerrand hinaus in andere Länder und andere Kontinente zu ermöglichen. Dabei sollen die Kinder auch sensibel werden für die sozialen und wirtschaftlichen Probleme in fernen Ländern.

 

Um dies zu erreichen, haben wir Kontakt zum Verein „Hilfe für Ntotroso e.V." aufgebaut. Deren Vorsitzender Siegfried Kaufmann hält in unserer Schule regelmäßig kleine Bildervorträge über seine Hilfsprojekte. Die Kinder lernen dabei das Leben der Menschen in Ghana kennen. Sie vergleichen zum Beispiel ihren Schulalltag mit dem der Kinder in Ghana und erfahren, dass es leider Kinder gibt, die gar nicht in die Schule gehen können oder dürfen.

 

In verschiedenen Projektwochen lernten sie mit allen Sinnen Länder Afrikas kennen und erprobten unter anderem, Wasser in Eimern auf dem Kopf zu tragen, funktionierende Fußbälle aus alten Plastiktüten und Schnüre herzustellen.

Alle zwei Schuljahre führen wir einen Spendenlauf durch, dessen Erlös zur Hälfte dem Verein „Hilfe für Ntotroso e.V." zu Gute kommt. In der Folge werden die Kinder auch darüber informiert, für welche aktuellen Projekte das erlaufenen Geld eingesetzt wird.

 

Informationen zum Verein:

pdf Flyer_Ghana_Ntotroso1.pdf

pdf Projekte_Verein_ab1993.pdf